Autoren: Antje Herden (Kinderbücher)

antje1Antje Herden
erzählt wunderbare Geschichten, ist seit 2004 Autorin und hat sich seit 2010 dem Verfassen von Kinderbüchern verschrieben. Wie es dazu kam, hat sie mir auf charmante Weise geschildert:

Natürlich fanden es meine Eltern nicht besonders erbauend, dass ihre Tochter, unverheiratet und mit zwei Kindern, letztendlich doch das Architekturstudium abbrach um Autorin zu werden und das ganz kurz vor Schluss. 
Neben ihnen wohnte und wohnt Dieter. „Dieter ist auch Schriftsteller“, erzählten sie mir. Seltsamerweise mit etwas Stolz in den Stimmen.

Eines Tages rief mein lieber Herr Papa an. „Dieter macht übrigens bei einem Wettbewerb mit. Für ein Kinderbuch. Ein Astrid Lindgren Preis vom Oetinger Verlag.“ Mich fuchste das und ich dachte: Was Dieter kann, kann ich auch. Ich googelte nach der Ausschreibung. Leider musste ich feststellen, dass die schon ein halbes Jahr zuvor veröffentlicht wurde, dass die Abgabe 14 Tage später war und dass man ein ganzes Kinderbuchmanuskript mit mindestens 100 Seiten einreichen musste. 
Himmel, das war eigentlich nicht zu schaffen. Trotzdem sagte ich mir, wenn mir in der folgenden Nacht eine Geschichte einfallen würde, dann würde ich 13 Tage nichts anderes tun, als genau jene aufzuschreiben. Zumindest solange die Kids im Kindergarten oder schlafend waren. 
Mir fiel tatsächlich in der Nacht eine wunderschöne Geschichte ein. 
Der Preis wurde in jenem Jahr dann nicht verliehen. Angeblich seien die 600 eingereichten Manuskripte nicht gut genug gewesen. Auf der Buchmesse im Oktober darauf traf ich Sophie Härtling, damals Lektorin bei Oetinger. Sie mochte meine Geschichte und brachte sie, quasi als letzte Amtshandlung vor ihrem Mutterschutz, im Verlag unter.

Kinderbuchautoren haben eine so wichtige Aufgabe. Wir vertrauen ihnen die Fantasie unserer Kinder an und bauen darauf, dass sie durch ihre Bücher zu Lesern werden. Die vielbeschworene Medienkompetenz erlangen die Kinder nämlich nur durch das Lesen. Und dennoch haben es Kinderbuchautoren unverhältnismäßig schwer. Ist das nicht skurril? Menschen finden Kinderbücher zu teuer! Und kaufen I-Pads und Konsolen.

Ganz preiswert könnt ihr dieses tolle Buch von Antje bekommen (das ist übrigens ihr Kinderbuchdebüt, von dessen Entstehung sie berichtete) und eurem Kind ab 8 zum Lesen geben – oder Vorlesen!

Herr Klopstock, Emma und ich

Kurzbeschreibung

Hilfe, unsichtbarer Gast zu Besuch! Ein Chaos-Trio auf Diebesjagd Nanu? Vor dem neunjährigen Moritz steht plötzlich ein Herr im Frack und mit einer altmodischen Lockenperücke auf dem Kopf: Herr Klopstock. Nur Moritz und Emma, die Freundin seiner Schwester, können ihn sehen, aber das Chaos, das der Gast zu Hause anrichtet, ist leider sichtbar für alle. Eigentlich macht Herr Klopstock wirklich nur Ärger, findet Moritz – bis er selbst verdächtigt wird, ein Dieb zu sein. Gemeinsam suchen die drei nach dem wahren Täter – und da ist es eine große Hilfe, dass Herr Klopstock unsichtbar ist! Das Kinderbuchdebüt von Antje Herden: ein Kinderkrimi voller Überraschungen und von überbordender Fantasie.
Hier findest Du Antjes amazon Autorenseite 
denn natürlich gibt es noch mehr von ihr zu entdecken, und als moderne Autorin ist sie natürlich auch bei facebook vertreten. Klickt mal rein und lasst ein LIKE da!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*